Mittelkurs der Physiotherapieschule spendet an den Wünschewagen

Es ist schon gute Tradition, dass der Mittelkurs der Physiotherapieschule am katholischen Klinikum in Koblenz die Einnahmen von Aktionen während eines großen Koblenzer Spendenlaufs an einen guten Zweck spendet. In diesem Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler für den Wünschewagen Rheinland-Pfalz entschieden. Zum Abschluss der Aktion, die im Frühjahr mit verschiedenen vorbereitenden Maßnahmen und einer Projektvorstellung durch den ASB begonnen hat, überreichten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrem Kursleiter Alex Schmitt und Schulleiter Thomas Wecker jetzt einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro an die Wünschewagen-Koordinatoren Christina Kunde und Dirk Beyer.

Das Geld stammt unter anderem aus den Spenden, die die Läufer für kostenlose Massagen nach dem Lauf gegeben haben oder weiteren Aktionen, wie zum Beispiel dem Verkauf von Waffeln. Im Rahmen einer kleinen Jahresabschlussfeier, wechselte der Scheck jetzt die Besitzer. 

v.li.n.re.: Thomas Wecker, Melissa Cross, Christina Kunde, Dirk Beyer, Alex Schmitt, Tim Poloniu und Sophie Gürth.

Foto: Wünschewagen Rheinland-Pfalz