Wunschfahrt

Picknick am Meer

Eine Fahrt ans Meer wünschte sich der Fahrgast des Wünschewagen Westfalen. Innerhalb von vier Tagen konnte die Reise organisiert und das Wunscherfüller-Team zusammengestellt werden.

Schon beim Abholen war die Aufregung und die Vorfreude spürbar. Die Eltern und Geschwister sowie die beste Freundin waren ebenfalls vor Ort und wollten die Fahrt unbedingt im eigenen PKW begleiten. Das Wünschewagen-Team wurde von allen herzlich begrüßt. Dann ging es mit einem großen Picknick im Gepäck auf in Richtung Meer.

Das Wetter verhieß nichts Gutes, es regnete immer wieder. Doch dieHoffnung auf ein wenig Sonne hatte die kleine Reisegruppe nicht aufgegeben. Am Zielort angekommen, war das Wetter leider noch nicht besser. Es konnte aber niemanden davon abhalten mit Stühlen, Tisch und Picknickkörben in Richtung Strand und Meer zu laufen. „Ihr seid ja verrückt“, rief unserer Fahrgast dem Wünschewagen-Team zu, als diese ihn mit dem Rollstuhl am Sandstrand entlangschoben. 

Nach kurzer Zeit konnten dann auch die Regenponchos und Schirme jedoch wieder eingepackt werden, denn es hörte auf zu regnen. Die Stühle und der Tisch wurden aufgebaut, das Essen ausgepackt. Unser Fahrgast strahlte und war sichtlich glücklich. „Wie schön, dass alle hier sind, ich freue mich.“, bedankte er sich bei allen Anwesenden. Nach dem Picknick wurde unser Gast mitsamt des Rollstuhls nach vorne an das Wasser getragen. Ein sehr emotionaler Moment für alle – die Zeit stand für einen Augenblick still.

Zum Abschluss des Tages wartete auf alle noch eine ganz besondere Überraschung: nette Grüße an der Wundschutzscheibe des Wünschewagens. Vielen Dank dafür, lieber Niklas!

Oktober 2019