Einmal noch...aufs Meer

Jonas ist 15 und leidet an einem unheilbaren T-lymphoblastischem Lymphom. Trotz intensiver Therapie gibt es keine Heilungschancen mehr.Die Ärzte machen ihm deutlich, dass er noch wenige Wochen zu leben hat. Jonas nimmt nun sein Leben in die Hand. Er hat in der Uni Klinik Münster ein Abschiedsfest für seine Freunde organisiert und das Krankenhauspersonal gebeten, beim Wünschewagen anzufragen, ob er ihn und seine Familie ans Meer fahren kann. Er möchte nach Neuharlingersiel. Schiffe gucken. Wenn es geht auch eine Schiffstour machen.

Das konnte ihm das Wünschewagen ermöglichen. Am vergangenen Montag machte sich die Familie gemeinsam mit dem Fahrerteam aus NRW auf in Richtung Nordsee. Kapitän Jacobs, spendierte eine Tour auf seiner „Gorch Fock“ (so nennt er liebevoll seinen Schiffskutter, mit dem er auch Sonderfahrten anbietet). Für Kapitän Jacobs war es eine Ehrensache, Jonas und seine Familie zu dieser Tour einzuladen. Auch er hat eine sehr bewegende Geschichte und unterstützt den Wünschewagen gerne.

„Alles war einfach super!“ – so das Fazit der Familie und unseres Teams! - Das hören wir gern und sagen auch DANKE! – Für alles, Lob, alle guten Dinge und „kleinen Wunder“, die uns mit unserem Projekt widerfahren.

Juli 2018