Einmal noch ins John-Deere-Werk

Staunende Kinderaugen im John Deere-Werk: Gemeinsam haben unsere Wunscherfüller aus Mannheim und München dem 13-jährigen Simon einen wundervollen Tag inmitten seiner geliebten Trecker ermöglicht. Der an akuter myeloischer Leukämie erkrankte Junge aus München hatte den großen Wunsch, noch einmal die mächtigen Landwirtschaftsgeräte im Original zu sehen.

So organisierte unser Team aus der bayerischen Hauptstadt die John-Deere-Werksbesichtigung in Mannheim, schloss sich kurzerhand mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort kurz - und schon sollte Simons Wunsch in Erfüllung gehen.

Am 8. August war es dann soweit!  Unsere Münchner Wunscherfüller fuhren mit dem jungen Fahrgast und seiner Familie von Bayern nach Mannheim, wo alle zunächst in einem Hotel übernachteten. Am nächsten Morgen stand unser Mannheimer Team parat und empfing die Familie im Hotel, um sie zur Werksbesichtigung zu begleiten.

Ein spannender Tag wartete auf Simon! Nach der Begrüßung ging es für alle direkt in die heiligen Hallen und eine rund zweistündige Werksführung ließ bei dem 13-Jährigen keine Fragen offen. Beim anschließenden Mittagessen sammelten alle weitere Energie für die nun anstehende Produktpräsentation. Endlich konnte Simon all die riesigen Trecker, Mähdrescher & Co. in voller Größe bewundern. Ein Gang durch das werkseigene Museum und ein Besuch des Shops rundeten den aufregenden Tag für Simon ab.

Abends ging es mit dem Mannheimer Wünschewagen für alle müde, aber mit tollen Erlebnissen im Gepäck wieder zurück nach München.

August 2018