Anneliese in Walldürn

Der Besuch der diesjährigen Abschlussmesse der Wallfahrtswochen in Walldürn war der große Wunsch unseres Fahrgastes Anneliese (Jahrgang 1937). Seit über 20 Jahren nimmt sie an der Wallfahrt von Seligenstadt nach Walldürn teil. Nach einem Schlaganfall, unter Beteiligung des Sprachzentrums, ist Anneliese dies nun nicht mehr möglich. So erreichte die Kolleginnen und Kollegen des hessischen Wünschewagen-Teams ihr Herzenswunsch, noch einmal die „Kölner“ zu sehen und an der Heiligen Messe in der Basilika Walldürn teilzunehmen. 

Ein weiterer ganz besonderer Moment fand für unser Projekt dann im Anschluss an den Gottesdienst statt: Der hessische Wünschewagen erhielt für all seine Fahrten, Fahrgäste und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer den Segen der Kirche.

Juni 2017