Tatjana Jury wird Botschafterin für den Wünschewagen

Foto: rbb/oliver Kröning

Das Brandenburger Wünschewagenteam freut sich sehr, mit Tatjana Jury, RBB-Moderatorin und Frontfrau des RBB-Nachrichten-Magazins „Brandenburg aktuell“ eine prominente Botschafterin für das Ehrenamtsprojekt des Arbeiter-Samariter-Bundes Landesverband Brandenburg an der Seite zu haben. Seit 26 Jahren präsentiert Tatjana Jury das RBB-Nachrichten-Magazin. Die gebürtige Berlinerin ist in Brandenburg zuhause und zweifellos eine der erfolgreichsten und beliebtesten Moderatorinnen in der RBB-Medienlandschaft. Ihr künftiges Engagement als Wünschewagen-Botschafterin ist für sie nicht nur eine neue Aufgabe sondern auch eine echte Herzensangelegenheit.

Tatjana Jury: „Manchmal kann die Medizin nichts mehr tun. Aber es gibt Menschen, die dann da sind und wissen, jetzt zählt jeder Glücksmoment.
Für sie möchte ich mich mit ganzem Herzen einsetzen. Hinter dem Mitfühlen steht aber mehr. Das erste Mal schwankte meine heile Welt,
als ich mit 19 Jahren auf einer Intensivstation als Hilfsschwester dachte, ich könnte das alles als eine Erfahrung mitnehmen. Vielleicht sogar Ärztin werden. Konnte ich nicht. Den frühen Tod der meist auch jungen Menschen, die nicht mehr irgendwelche Patienten waren, habe ich nicht gut wegstecken können. Diese Erfahrung, die wichtig war, hat mich geprägt. Und wie es nicht nur mir passiert ist, kommen urplötzlich Schicksalsschläge. Jemand, der mir sehr nahestand, musste viel zu früh gehen. Ich war auf dem Weg dabei. In vielen Krankenhäusern, bei vielen, die mehr versprachen, als sie halten konnten. Dann auf der Palliativstation - eine großartige Begegnung mit denen, die dort arbeiten- und als ich das alles sehr intensiv bis zum bitteren Ende miterleben durfte, war es auch ein Geschenk.“