[ Bild: Hader.jpg ]

Einmal noch....nach Hause

Seit seiner Kindheit lebte unser Fahrgast Herr Z. in Trinwillershagen (Mecklenburg Vorpommern). Mit seiner Ehefrau erfüllte er sich dort den Traum vom Eigenheim. Vor drei Jahren verstarb seine Frau. Für Herrn Z. ging das Leben irgendwie weiter. Im September 2017 erlitt er einen zweiten Schicksalsschlag. Schwersterkrankt lebt er in einem Pflegeheim in Dabbergotz, weit weg von seiner vertrauten Heimat - doch genau die wollte er noch einmal sehen.

Am 10. März 2018 begleiteten Romano Bergling und Mike Theißen ihren Fahrgast noch einmal nach Hause. In Trinwillershagen angekommen, waren die viele schönen Erinnerungen da. „Ich bin überglücklich.“, flüsterte er leise seinem Wünschewagenteam zu. Seine Familie war an diesem Tag an seiner Seite, ebenso seine engsten Freunde aus Kindheits- und Jugendtagen. Gemeinsam saßen sie alle ein letztes Mal in der gemütlichen Stube, aßen am großen Tisch Suppe, teilten Erinnerungen, lachten, weinten und waren glücklich über diesen besonderen Tag. Von Haus und Garten konnte sich Herr Z. in Ruhe verabschieden und seiner lieben Frau am Grab noch einmal sehr nahe sein - Das war ihm das Wichtigste auf seiner Reise.

Nach der Fahrt erreichten uns folgende Zeilen der Familie:  
Die " Wünsche"- Reise war anstrengend, ergreifend, emotional rührend und dennoch voller Glück und Freude.
Ein besonders herzliches und riesengroßes Dankeschön geht an beide Ehrenamtler Mike und Romano. Sie haben uns die gesamte Zeit begleitet und sich rührend um unseren lieben Vater, Schwiegervater, Opa und Uropa gekümmert. Beide waren so herzlich und haben uns allen mit ihrer angenehmen Art viel Kraft auf dieser Fahrt gegeben.