Cedrics letzte Reise

Besondere Fahrten sind es alle, die der Brandenburger Wünschewagen unternimmt. Die 65. Fahrt mit dem 16-jährigen Cedric im Februar dieses Jahres nach Bayern war trotzdem eine sehr besondere Fahrt. Cedric erhielt im August 2018 die Krebsdiagnose. Ein großer stattlicher Junge - mitten in der Pubertät. Pläne für sein Leben hat er viele, ganz normal für einen Jungen in seinem Alter. Von diesen Plänen muss er sich nun verabschieden - Seine Lebenszeit ist begrenzt. Sechs schmerzvolle Chemotherapien hat er hinter sich. Er ist erwachsener und ernst geworden – Seine Fröhlichkeit hat er sich dennoch behalten. Beeindruckend! Alle Wünsche die er sich noch unbedingt erfüllen möchte, hat der Junge auf einen Zettel geschrieben. Einen erfüllte ihm das Brandenburger Wünschewagen. Mit seinen beiden Wunscherfüllern Karola Losensky und Kerstin Henn und seinem großen Bruder Marvin an der Seite reiste er nach Piding nahe Salzburg. Dort wollte er seine Freunde treffen. Er war überaus glücklich mit dem Wünschewagen dorthin gekommen zu sein. Ein Blick in seine Augen genügte, um das zu verstehen. Einmal noch konnte er seine Freunde sehen und Abschied nehmen. Ein Häkchen mehr auf seinem letzten Wunschzettel.

Februar 2019