[ Bild: header.jpg ]

Sylvia Bauer auf Husum

Sylvia Bauers Herzenswunsch: Sie wollte noch einmal Husum sehen. Ihre Eltern wurden in der nordfriesischen Stadt geboren, sie selbst hat sehr viel Zeit dort verbracht und ein Teil ihrer Familie wohnt noch immer da. Unsere Wunscherfüller Silke Schablack und Hans-Rudolf Lefs haben sie, zusammen mit ihrer Freundin Steffi, aus dem Elmshorner Johannis Hospiz abgeholt. Erstes Ziel war das Wasser. Im Rollstuhl warm eingepackt genoss Frau Bauer eine schöne Spazierfahrt am Deich. Die schwer erkrankte 47-Jährige war so glücklich die frische Nordseeluft zu riechen, dass sie in dieser Zeit auf ihren Sauerstoff verzichtete.

Im Restaurant wartete ihre Cousine, die alte Fotoalben mitgebracht hatte. Kindheitserinnerungen wurden ausgetauscht, es gab viel Gelächter und kaum Gedanken an die Krankheit. Auf der Rückfahrt gab es in der Abenddämmerung noch einen Stopp am Kai in Tönningen, wo Freundin Steffi stellvertretend eine Flaschenpost in die Nordsee warf. 

November 2017