Einmal noch...

Zum Campingplatz

Herr P. wollte noch einmal auf dem Campingplatz in Wisch Familie und Freunde treffen. Unsere Wunscherfüller Helmut Hollstein und Ute Uhrbrook holten ihren sehr geschwächten Fahrgast mitsamt Palliativschwester Johanna aus dem Uniklinikum Kiel ab, und los ging die Fahrt zum 28 km entfernten Campingplatz Heidkoppel.

Hier wartete bereits die Familie und begleitete den Wünschewagen zum richtigen Platz. Am Wohnwagen der Familie P. nahmen viele Freunde und weitere Familienmitglieder den schwerkranken 52-Jährigen herzlich in Empfang.

Herr P. blühte richtig auf, als er die vielen bekannten Gesichter sah. Es wurde gegrillt, geplaudert und die gemeinsame Zeit in vollen Zügen genossen. Als die Zeit zum Abschied nehmen gekommen war, schoben unsere Wunscherfüller Herrn P. durch ein Menschenspalier zum Wünschewagen, „ein bewegender Moment für die Familie, die Freunde, aber auch für uns“, wie sie berichten.