Gemeinsam mit den beiden Schwestern zum Spiel des FC St. Pauli

Das Millerntor-Stadion war das Ziel der schleswig-hollsteinschen Wunschfahrt am 14. Februar. Dort wollte Fahrgast Stefan noch einmal „seinen“ FC St. Pauli spielen sehen.

Die beiden Wunscherfüller Silke Wrage und Helmut Hollstein holten den schwerkranken 55-Jährigen und einen Pfleger von der Palliativstation im Kieler UKSH ab. Während der Krankenpfleger die medizinische Versorgung des Fahrgastes im Wünschewagen sicherstellte, reisten seine zwei Schwestern in einem separaten Fahrzeug mit nach Hamburg. Sie freuten sich sehr darauf, diesen besonderen Tag mit ihrem Bruder erleben zu können.

Dass die Kiezkicker trotz eines starken Spiels über ein torloses Unentschieden gegen Dynamo Dresden nicht hinaus kamen, war am Ende zweitrangig. Die Freude über das gemeinsame Erlebnis, das eher still genossen wurde, überwog.