Einmal noch....nach Varel

Varel in Niedersachsen - "das ist der Ort, wo ich meine glücklichste Zeit verbracht habe", sagt Hans-Jürgen D. Und diesen ganz besonderen Ort seiner Lebensgeschichte wollte der schwerkranke 61-Jährige unbedingt noch einmal wiedersehen. Zwölf Jahre hat er dort als Friedhofsgärtner gearbeitet und nach eigener Erzählung ganz besondere Menschen gefunden, die ihm aus der Obdachlosigkeit und einer schweren Lebenskrise herausgeholfen haben. Nun war es sein sehnlichster Wunsch, diese Menschen an seiner ehemaligen Wirkungsstätte noch einmal zu treffen. Und so ging die Reise am 4. Februar vom Kieler Karl-Lennert-Krebscentrum ins 280 Kilometer entfernte Varel, wo Herr D. vom ehemaligen Chef und früheren Kollegen herzlich in Empfang genommen wurde.

Die ehemaligen Weggefährten verbrachten viel Zeit miteinander, es wurde über alte Zeiten gesprochen, viel gelacht und mitfühlend Anteil genommen. Herrn D.s Freude war grenzenlos, als er von seinem Chef mit dem Trecker über seine alte Wirkungsstätte gefahren wurde. Zum krönenden Abschluss ging es dann noch zum "Lieblingsgriechen" von damals.

Begleitet wurde Herr D. von seiner Schwester und unseren Wunscherfüllern Anja Haase und Hans-Rudolf Lefs. Diese freuen sich, dass ihr Fahrgast die Wunschfahrt rundum genießen konnte und resümieren: "Für ihn war es eine Rückkehr in eine gute Zeit, die ihm viel bedeutet hat wegen der Menschen, die ihn wertgeschätzt und gern hatten."

Februar 2019