Einmal noch...zur Borussia

…das war schon seit Ewigkeiten der Herzenswunsch der schwerst an Krebs erkrankten Edelgard. Also machte sich Edelgard in Begleitung ihres Ehemannes sowie den Wunscherfüllern Anja Fatscher, Holger Zimmer und Manfred Piro auf die Reise mit dem Wünschewagen vom Saarland nach Mönchengladbach in den Borussia Park.

Dort angekommen durfte Edelgard zunächst eine private Führung durch das Stadion „ihrer“ Fohlen genießen, inklusive Einlauf auf das Spielfeld und Besichtigung der Presseräume. Zwar spielte das Wetter nicht so mit, aber nachdem Edelgard auch noch mit Fan-Geschenken ihrer Borussia überhäuft wurde, war der strömende Regen nur noch Nebensache.

Als große Überraschung erhielten Fahrgäste und Wunscherfüller dann auch noch VIP-Tickets. In der neuen Fohlen-Sportsbar wurde zudem extra ein Tisch für alle reserviert. Dort konnte man nach Lust und Laune schlemmen. Nach der Stärkung in der Fohlen-Sportsbar besuchte Edelgard anschließend zusammen mit ihrem Mann den Fohlen-Shop. Schon auf der Fahrt nach Mönchengladbach hatte unser Fahrgast erzählt, was genau sie im Shop erstehen wollte. So kam Edelgard dann auch freudestrahlend mit einer großen prall gefüllten Tüte und einer Borussia-Flagge aus dem Shop zurück.

Dann ging es auf die VIP-Terrasse, von wo aus alle einen perfekten Blick auf das Spiel hatten. Als dann das erste Tor für ihre Fohlen fiel, war Edelgard vor Freude kaum noch zu halten und schwenkte mit all ihrer Kraft die neue Flagge. Nach dem Spiel gönnte man sich noch einen Snack, bevor es gegen Mitternacht mit einem sehr glücklichen und freudestrahlenden Fahrgast zurück ins Saarland ging. Nach über vier Stunden Fahrt erreichte der Wünschewagen mit einer sichtlich erschöpften, aber überglücklichen Edelgard die Heimat.

Zum Dank umarmte Edelgard die Wunscherfüller ganz feste und meinte: „Das war einer der schönsten Tage in meinem Leben.“

März 2019