Einmal noch...nach Amsterdam

…das war der letzte Herzenswunsch des 47-jährigen schwerstkranken Thorsten. Um diesen Wunsch zu erfüllen, machte sich unsere Wünscherfüller Vahile Sabani und Holger Kablé mit Thorsten und dessen Bruder Ende April auf den Weg in die Krachtenstadt am Eiselmeer. Pünktlich um 10 Uhr startete der Wünschewagen am Saarbrücker Hospitz Richtung Holland. Nach mehreren Zwischenstopps erreichte man am frühen Abend das Hotel vor den Toren von Amsterdam. Der geplante Abendrundgang durch das Krachtenviertel musste dann aber leider ausfallen, da die Reise Thorsten doch mehr beansprucht hatte als erhofft. Somit verbrachten alle den Abend im Hotel und planten für den nächsten Tag eine Besichtigung des Hafens und der Stadt. Vielen Dank hier auch an die beiden Damen an der Rezeption, die uns bei der Wunscherfüllung im Hotel unterstützten.

Nachdem sich Thorsten über Nacht erholt hatte, fühlte er sich am zweiten Tag fit genug, doch noch Amsterdam zu besuchen. Somit startete der Wünschewagen nach dem Frühstück zuerst Richtung eines kleinen Hafens. Dort angekommen, ging es zu den angelegten Schiffen. Im Anschluss wurde ein typischer Amsterdamer Markt besucht. Nach dem dortigen Rundgang mit dem Besuch einiger Stände machte sich der Wünschewagen dann wieder auf den Rückweg nach Saarbrücken. Dort wurde ein zufriedener und sehr glücklicher, aber auch sichtlich  müder Fahrgast am Abend wieder in die Obhut des Hospizes übergeben.

Thorsten verstarb einige Tage nach der Wunschfahrt. Unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden. Wir werden diese schöne Reise in Erinnerung behalten und freuen uns, dass wir Thorsten diesen allerletzten Herzenswunsch noch erfüllen konnten…Ruhe in Frieden, lieber Thorsten…

April 2019