Zur Erholung nach Wilhelmshaven

Lukas (9 Jahre) ist schwer krank. Während einer Herz-OP im Alter von zwei Jahren erlitt er ein beidseitiges Hirnbluten. Dieses Hirnbluten war der Auslöser für eine schwere Epilepsie, die Lukas nun bereits seit sieben Jahren begleitet. Jede Nacht, wenn er einschläft, beginnt sein Gehirn zu krampfen. Lukas kennt keinen entspannten Schlaf! Er braucht eine spezielle Ernährung, muss viele Medikamente nehmen. Da er sich sehr schwer etwas merken kann und Hilfe im Alltag benötigt, kümmert sich seine Familie gemeinsam um ihn. Da halten seine Eltern und seine drei Geschwister fest zusammen.

Natürlich kostet das viel Kraft. Erholung und Entspannung versprach das Angebot des Kinderhospizes „Joshuas Engelreich“ in Wilhelmshaven an der Nordsee. Zwei Wochen für die gesamte Familie, in denen ihnen der Alltagsstress abgenommen wird und sie sich ganz auf sich konzentrieren können. Damit dieser Wunsch wahr werden konnte, hat sich der Wünschewagen in zwei Etappen auf den Weg gemacht. Die beiden Wunscherfüller Thomas und Klaudia brachten Lukas mit seiner Familie nach Wilhelmshaven und holten sie 14 Tage später wieder ab. Schon bei der Hinfahrt hat sich eine Freundschaft entwickelt, sodass es sich die beiden nicht nehmen ließen, alle wieder nach Hause zu bringen.

Wir bedanken uns bei Thomas und Klaudia für die vielen ehrenamtlichen Stunden und wünschen Lukas und seiner Familie weiterhin viel Kraft!