In geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen

Sehen und Sprechen – zwei Fähigkeiten, die wir für selbstverständlich nehmen. Willi kann aufgrund eines schnell wachsenden Oberkieferkarzinoms nur noch auf einem Auge sehen und nicht mehr sprechen. Willi wollte noch einmal seine Familie im heimischen Garten sehen und einen schönen Nachmittag Zuhause verbringen. Innerhalb eines Tages gelang es dem Wünschewagen-Team zusammen mit der Palliativstation des Uni-Klinikum Erlangen Willi‘s Wunschfahrt zum Familientreffen im heimischen Morschreuth in der schönen Fränkischen Schweiz zu organisieren. In geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen genoss Willi die gemeinsame Zeit mit Ehefrau, Tochter und seinen Geschwistern in seinem Zuhause. Sichtlich berührt und dankbar, trat Willi mit seinen drei Wunscherfüllerinnen Carina, Caterina und Lucia im Wünschewagen Franken die Rückfahrt durch die Fränkische Schweiz nach Erlangen an.